Panther im Weltall

In der Sternwarte SIRIUS in Schwanden machte eine Panthergruppe eine multimediale Reise durch ferne Galaxien und erfuhr die Faszination des Weltalls.

Bericht: Elisabeth Raaflaub
Fotos: Züsi Widmer, Ursula Rausser

Zitat: «Liebe Alle, die ihr morgen zur Sternwarte fahrt: zieht Euch warm an, wir könnten allenfalls etwas Schnee begegnen, zumindest ist es nicht sommerlich warm! Also gute Schuhe! 👠nicht so! 👞 eher so!
Liebe Grüsse Züsi» Zitatende.

So lauteten die letzten Informationen von unserer Leiterin Züsi zum Ausflug nach Schwanden zur Sternwarte SIRIUS. Schnee haben wir zwar nur in den Bergen gesehen aber sonst war alles wie versprochen: ein feines Mittagessen im Bäre Sigriswil, kurzer Fussmarsch der 22 Pantherinnen und Panther zur Sternwarte und damit zum Höhepunkt dieses Ausfluges!  Unter der Kuppel des Planetariums SIRIUS (Nomen est Omen: der SIRIUS ist der hellste Stern, den wir am Nachthimmel im «grossen Hund» wahrnehmen können) machten wir, unter kundiger Führung von Herrn Schönholzer, eine multimediale Reise durch die fernen Galaxien, beginnend beim Zytglogge in Bern bis in die tiefsten Tiefen des Universums.  Eine unterhaltsame Reise voller Erkenntnisse, Eindrücke, Informationen und Wissen! Die Faszination des Weltalls mit seinen unzähligen Planeten und Sternen macht uns aber auch nachdenklich: Alle unsere Probleme werden plötzlich so relativ, weil wir feststellen, dass wir, resp. unsere Erde, auch nur ein winziges Sandkorn in diesem Universum sind… oder: Warum wohl steckt in uns Menschen die Sehnsucht, auch das Weltall für uns zu erobern? (Mond-, Marsbegehung usw.)  
Mit den Worten von Einstein «nicht alles, was zählbar ist, zählt. Und nicht alles, was zählt ist zählbar» beschliesst Herr Schönholzer diesen Teil unserer Reise. Danke vielmal!

Mit Postauto und Zug fahren wir, beeindruckt und müde aber zufrieden, an den Anfang unserer «Doppelreise» nach Bern zurück. Züsi, wir danken dir für die umsichtige Führung, alles hat geklappt, wir freuen uns schon auf das nächste Event mit dir!

Share the Post:

Related Posts

Graue Panther Bern