Wanderung im Intyamon-Tal

«Eine grosszügige Natur, wilde Landschaften, reiche Fauna und Flora,» beschreibt der Naturpark auf seiner Website die Kulisse, die eine begeisterte Pantherschar bei herrlichstem Herbstwetter durchwandern und fotografieren durfte.

Ein Bildbericht von Arnold Diemi
Mit Fotos von Margrit Berger und Elisabeth Vogt

Eine grosszügige Natur, wilde Landschaften, reiche Fauna und Flora. Das ist es, was uns im Intyamon Tal, von Vilars sous Mont nach Montbovon, erwartete.
Für die meisten Grauen Panther ist dieses Gebiet im Greyerzerland völlig unbekannt

Beschreibung aus: “Regionaler Naturpark Gruyère

Dieses Gebiet wurde von der Natur grosszügig bedacht und das Intyamon-Tal hat es verstanden, seinen wilden Charakter und seine idyllischen Landschaften zu bewahren. Dörfer und Wiesen, Wälder und Weiden ergänzen sich harmonisch und fast als ob sie aus einem vergangenen Zeitalter stammen würden.

Zwischen Bergen und Flüssen gelegen, trägt das Intyamon-Tal seinen Namen zu Recht – im lokalen Patois bedeutet das nämlich «zwischen den Bergen». Die Saane schlängelt sich durch dieses grüne Tal und herrliche Wanderungen führen Sie durch die unberührte Natur.

Der Käse hat die Raumplanung, die Landschaft, und die Architektur der Bauernhöfe und Häuser geprägt. In Estavannens, Villars-sous-Mont, Grandvillard und Lessoc ist diese reiche Vergangenheit an den Fassaden der Häuser und Scheunen zu erkennen. Der Entdeckungsparcours «Bäuerliche Architektur» in Grandvillard führt Sie durch Gassen mit vielen historischen Gebäuden.

Der Regionale Naturpark Gruyère Pays d’En-Haut freut sich auf Besucher, die Natur und Ursprünglichkeit schätzen. Hier gibt es zahlreiche Wanderwege und Aktivitäten, bei denen Sie die lokalen Traditionen kennenlernen können.

Unsere Tour

Bild von Elisabeth Vogt
Share the Post:

Related Posts

Traumhafter Lac de Perolles

Mit dieser Wanderung durch das Naturschutzgebiet mit Felsschluchten, bewaldeten Hängen und Terrassen, mit vielen bedrohten Vogelarten durch Höhlen und auf Waldwegen lernte die staunende Wanderschar ein Stück unbekanntes Fribourg kennen.

Read More

Simme mit Zvieri-Chaos

Eine unerwartet trockene Regenwanderung der Simme entlang und ein eher turbulentes Zvieri erlebten 17 Panther in Oey – und amüsierten sich.

Read More
Graue Panther Bern